Newsdetails

27.03.2018 Dienstag Landesmeisterschaften 2018

DLRG Osterwald startete bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Nienburg

Zwei Mannschaften der Rettungsschwimmer aus Osterwald starteten am vergangenen Donnerstag, 22.03.2018 mit je 4 Schwimmern zu dem Landesjungendtreffen mit den gleichzeitig ausgerichteten Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen nach Nienburg. Sie haben sich (wir berichteten) bei den Bezirksmeisterschaften im Januar jeweils als Bezirksmeister qualifiziert. An den Start gingen die Mannschaften

  • AK15/16m:    Zala Kummer, Kai Küster, Linnert Asche und Phil Straßburg
  • AK17/18w:    Leonie Kummer, Anna Kühne, Lisa Kühne und Aileen Schäfer

die am Freitagmittag auf einen erfolgreichen und gelungenen Wettkampf zurückblicken konnten.

Von dem Starterfeld aus 18 Mannschaften jeder Altersklasse konnten sich unsere Schwimmerinnen und Schwimmer mit der „Konkurrenz“ aus ganz Niedersachsen messen. Nach 4 Wettkampfläufen landeten beide Mannschaften in Ihrer Altersklasse jeweils auf einem hervorragenden 8. Platz und bewiesen, dass sie durchaus mithalten können. Den Trainern freut es insbesondere, dass alle Läufe fehlerfrei blieben und so das hervorragende Ergebnis unterstreichen.

Nach diesem Tag hieß es für einige der Schwimmer am Abend: „Party“, die dann fröhlich im Nightcenter bei guter Musik und Laune ausgelebt wurde. Aber für unsere drei Mädels

  • Zala Kummer
  • Leonie Kummer
  • Aileen Schäfer

war zeitige Nachtruhe angesagt, denn für alle drei hieß es am Folgetag dann nochmals: „Auf die Plätze …“. Zala (AK13/14w) sowie Leonie und Aileen (beide AK15/16w) traten im Vergleich der Einzelschwimmer an. Hier gingen je Altersklasse jeweils 42 bzw. 36 Teilnehmerinnen an den Start. Gegen Mittag hatten die Schwimmerinnen ihre Disziplinen absolviert und landeten auf den Plätzen 6 (Zala Kummer), 14 (Leonie Kummer) und 31 (Aileen Schäfer). Auch wenn im ersten Moment den Schwimmerinnen zum Teil der Frust über ihre Leistung im Gesicht stand und sie sich vordere Plätze erhofften, so konnten sie am Abend schon wieder Lachen und ebenfalls im Nightcenter mitfeiern.

Alles in allem waren es für unsere Ortsgruppe gelungene Meisterschaften, die respektablen Mannschafts- und Einzelleistungen zeigten. Natürlich haben auch die wachsamen Trainer noch Ansatzpunkte entdeckt, die sie mit „ihren“ Schwimmern bis zu den nächsten Wettkämpfen verbessern können. Den Stolz aber mindert es jedoch in keiner Weise.

Das Trainerteam bedankt sich bei allen, die zu dieser Veranstaltung beigetragen und dieses Event auf die Beine gestellt haben.

Kategorie(n)
Wettkampf

Von: Mirko Kühne

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Mirko Kühne:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden