Wettkampfschwimmen - Die eigenen Grenzen erfahren

Sich mit anderen messen ? Einmal ganz oben stehen und es allen gezeigt zu haben ?

Ein Wettkampf ist ein Wettstreit um beste sportliche Leistungen. Im Rettungssport messen wir uns in verschiedenen Disziplinen: Von Hindernisschwimmen und Rettungspuppe bis hin zu Staffeln, in der die Schwimmer jeweils eigene Disziplinen ausüben.

Die Atmosphäre, bei einem Wettkampf dabei sein zu dürfen, macht die Motivation aus, sein Bestes zu geben. Nicht zuletzt möchte man vor der Konkurrenz ins Ziel kommen. Schlägt der Schimmer als erstes an, kommt der Einzelschwimmer oder die Mannschaft auf dem Podium ganz nach oben, ist das Gefühl unbeschreiblich. Vom stillen Lächeln bis hin zu Jubelschreien, jeder Schwimmer reagiert auf seine persönliche Art. Aber dennoch ist die Freude jedes Mal riesig.

Die DLRG Osterwald nimmt regelmäßig an Einzel- und Mannschaftswettkämpfen teil. Es gibt hierfür keine Altersbeschränkung, von klein bis groß, von jung bis alt. Sowohl Freundschaftswettkämpfe, aber auch die Meisterschaften auf Bezirks- und Landesebene sind feste Bestandteile.

Damit unsere Schwimmer ihre persönlichen Erfolge erreichen können, trainieren wir in der Schwimmhalle in Salzhemmendorf auf 16 2/3 m-Bahnen jeweils Sonntags ab 17:00 Uhr. Unsere erfahrenen Wettkampftrainer M. Kühne und T. Jäger stehen den Schwimmern beiseite und üben die unterschiedlichsten Disziplinen.

Bei Interesse nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf oder besuchen uns während des Wettkampftrainings. Voraussetzung für die Teilnahme ist mindestens das Jugendschwimmabzeichen Gold. Schwimmer, auch ohne Abzeichen, können gern an einem Probeschwimmen teilnehmen.