Rettungsschwimmen

Die DLRG Osterwald bietet in unregelmäßigen Abständen Kurse für die „Deutschen-Rettungs-Schwimm-Abzeichen (DRSA)“ an:

Aber auch der Nachweis der Leistungen einer "Kombinierten Übung" gemäß Erlass des niedersächsischen Kultusministeriums kann bei uns erlangt werden.

Termine werden auf unserer Homepage ausgeschrieben. Bei Interesse können zudem individuelle Kurse, z. B. für Lehrer/-innen oder Badeaufsichten eingerichtet werden.

Unsere qualifizierte Ausbildung gibt Sicherheit und Selbstbewusstsein, in jeder Notlage verunfallten Personen zu helfen. Unsere Rettungsschwimmer sind umfassend als Ersthelfer ausgebildet.

So können getreu des Mottos „Vom Schwimmer zum Rettungsschwimmer" bereits Kinder im Alter von 10 Jahren mit erfolgreich erlangtem Jugendschwimmabzeichen Gold bei uns die Techniken zur Rettung in Not geratener Schwimmer erlernen und ihre Prüfung zum Juniorretter ablegen.

In unserer Rettungsschwimmausbildung vermitteln wir neben Theorie und Schwimmtechniken auch die Handhabung von Rettungsgeräten wie Gurtretter, Rettungsleine oder Rettungsball.

Ständiges Training erhält die Leistungsfähigkeit und gibt Sicherheit. So können die Prüfungen des Rettungsschwimmpasses jährlich wiederholt werden. Die praktischen Übungen des DRSA Silber und DRSA Gold sind verpflichtend nach spätestens zwei Jahren erneut nachzuweisen. Dieses garantiert eine stetige Einsatzbereitschaft unserer Rettungsschwimmer.