Anfängerschwimmen für Kinder und Jugendliche

Plantschen im Wasser ist für Kinder das reinste Vergnügen. Sie müssen aber auch lernen, dass Wasser gefährlich sein kann. Kinder, die früh schwimmen lernen, sind weniger gefährdet zu ertrinken. Allerdings sind sie erst mit fünf oder sechs Jahren alt genug, die nötigen Bewegungen der Arme und Beine zu koordinieren und die richtige Atemtechnik zu lernen. Kleinere Kinder sind damit noch überfordert. 

In speziellen Kursen lernen Kinder bei uns den Umgang mit dem Element Wasser. In kleinen Gruppen wird die Schwimmtechnik erlernt. Die Ausbildung ist nicht auf einen festgelegten Zeitraum begrenzt, sondern wird an das Lernvermögen der teilnehmenden Kinder angepasst. Ziel der Kurse ist das Abzeichen Frühschwimmer - auch Seepferdchen genannt.